24.01.2020: Mitgliederversammlung 2020

Neues Jahresprogramm verabschiedet

Vorstand

Am 24. Januar fand die gut besuchte Mitgliederversammlung der Razejunge im Lehmener Pfarrheim statt. Oberrazejung Ralf Menden gab einen ausführlichen Bericht über das vergangene Razejungejahr. Die Arbeit der Razejunge ist überregional anerkannt, findet ein hohes Medieninteresse und ist eine gelungene Werbung für unsere Region und für die einzigartige Kulturlandschaft der Terrassenmosel.

Es wurde ein abwechslungsreiches und attraktives Jahresprogramm verabschiedet. Zu den Höhepunkten im Jahr 2020 gehören das traditionelle Misttragen mit der Raz (07.03.), die Woche der Artenvielfalt vom 10. bis 17. Mai., an der sich die Razejunge gleich an drei Veranstaltungstagen beteiligen und ein interessantes Programm besonders für Kinder und junge Familien anbieten. Ein weiteres High Light ist die Teilnahme am Rheinland-Pfalz Tag in Andernach (21.06.). Als Vertreter des Landkreises Mayen-Koblenz werden die Razejunge beim großen Festumzug mit dabei sein. Die diesjährige Razejungeweinprobe zur Eröffnung des Lehmener Weinfestes, am 27.Juni, findet unter dem Motto "Mythos Kellerwirtschaft ?!" statt. Lavendel- und Traubenernte werden wie in den Vorjahren besondere Ereignisse sein.

Die Lehmer Razejunge werden sich ab diesem Jahr organisatorisch anders aufstellen. Hauptzweck des Vereins der Lehmer Razejunge ist die Förderung von Heimatkunde und Heimatpflege, Natur- und Umweltschutz sowie Volks- und Berufsausbildung. Intensiv werden sich die Razejunge weiterhin für Erhalt und Förderung der Artenvielfalt einsetzen. Die Zusammenarbeit mit Schulen und Kitas wird weiter aktiv gepflegt. Ansprechpartner und Vorstandsmitglieder sind: 1.Vorsitzender Ralf Menden, 2. Vorsitzender Dieter Möhring, Schatzmeister Willi Unschuld, Schriftführer Matthias Etges, Beisitzer Frank Stieglitzki und Karol Jarosinski


Wir nutzen nur wenige Cookies auf unserer Website. Diese sind aber essenziell für den Betrieb der Seite.