Razejunge unterstützen Schulprojekt von Stefan Gemmel

Der Kinderbuchautor aus Lehmen engagiert sich im westafrikanischen Mali

Scheck Stefan Gemmel

  

Die Lehmensart-Veranstaltung "Hinter den Schlagzeilen" am 08. März, im Lehmener Pfarrheim veranschaulichte, wie Afrika gleichermaßen erschrecken und begeistern kann. Im Rahmen der Veranstaltung übergab stellvertretend für die Lehmer Razejunge, der 2.Vorsitzende des Vereins, Dieter Möhring, eine Spende über 100,- € an Kinderbuchautor Stefan Gemmel für sein Schulprojekt in Mali.

Die Lehmer Razejunge unterhalten in der Lehmener Würzlay ihren "Razejungewingert". Bei ihren Projekten und Aktivitäten binden die Razejunge Kinder und Jugendliche stets mit ein. Sie wissen, wie wichtig und lohnend die Arbeit mit der jungen Generation ist. Daher war es für sie eine Selbstverständlichkeit, Stefan Gemmel bei seinem beachtenswerten Projekt zu unterstützen.

Stefan schilderte eindrucksvoll das Leben und die schwierigen Bedingungen in Mali. Er ging besonders auf sein Schulprojekt mit der Grundschule in Kadiala ein, die seinen Namen trägt. Unter schwierigen Bedingungen, die für uns kaum vorstellbar sind, werden hier die Kinder unterrichtet. Es kann nicht deutlich genug hervorgehoben werden wie wichtig das Schulprojekt von Stefan Gemmel für die Förderung und Ausbildung dieser Kinder ist.


Wir nutzen nur wenige, essentielle Cookies für den fehlerlosen Betrieb dieser Website. Wenn Sie dies ablehnen, werden einige Bereiche der Seite nicht mehr richtig angezeigt.