WDR Fernsehaufnahmen "Mosel - Wunderschön!" im Razejunge-Wingert

Ein achtköpfiges Fernsehteam des WDR mit Moderatorin Tamina Kallert und Redakteur Rainer Leckebusch drehten am 03. September für die Sendereihe "Mosel - Wunderschön" im Razejungewingert. Die 90 minütige Sendung, die am 29. März 2020 im WDR Abendprogramm ausgestrahlt wird, zeigt Interessantes und nicht Alltägliches von der Mosel. Bei den Dreharbeiten im Razejungewingert lag der Schwerpunkt auf Besonderheiten für Kinder und junge Familien.

Stefan Gemmel veranstaltete eine Kurzlesung mit 12 Kindern und Jugendlichen. Er zog die jungen Zuhörer in seiner ureigenen Art in seinen Bann und ermunterte sie zur aktiven Teilnahme. Teddy Lolly, das Maskottchen des Razejunge-Wingerts, die Indianernessel und verschiedene Tiere aus dem Weinberg standen bei der Geschichte im Mittelpunkt. Anschließend begaben sich die Kinder mit den Razejunge Daniel Müller, Dieter Möhring und Klaus Strick auf den Weinbergerlebnispfad. Die unterschiedlichen mediterranen Kräuter und die Vielzahl der vorhandenen Insekten wurden beschrieben und vorgestellt. Die Kinder zeigten sich als tolle Schauspieler, waren geduldig und routiniert, auch wenn die ein und andere Einstellung wiederholt werden musste.

Zu den Zuschauern gehörten neben den Eltern auch Bürgermeister Arnold Waschgler. Er freute sich besonders, dass die Terrassenmosel und hier besonders Lehmen mit seinen Razejunge und ihrem Weinberg solch eine Aufmerksamkeit genießen. Eine tolle Werbung für die Ortgemeinde und die umliegende Region.

Die engagierten Zwillinge Arne und Luca Strick führten zum Abschluss der Drehaufnahmen die Raz und ihre Funktionsweise vor und beschrieben sehr lebendig die Arbeiten im Weinberg rund ums Jahr. Zum Abschluss übergab Dieter Möhring an Tamina Kallert für ihren roten Reiserucksack das Buch "Der Schatz der Razejunge", Daniel Müllers Buch "Schmetterlinge der Untermosel" und natürlich ein Glas Lavendelhonig aus der Lehmener Würzlay.

Der Beitrag "Wunderschön - Mosel" wird am 26. April 20.15 Uhr im WDR gezeigt.


Wir nutzen nur wenige, essentielle Cookies für den fehlerlosen Betrieb dieser Website. Wenn Sie dies ablehnen, werden einige Bereiche der Seite nicht mehr richtig angezeigt.