Im Februar Mittelpunkt im Razejungewingert - Der rote Weinbergpfirsich

Monika Servaty zeigt den fachmännischen Schnitt

17. Februar 2022

Der Anbau von roten Weinbergpfirsichen ist eine alte Tradition an der Mosel und wirtschaftlich, kulturell, touristisch und vor allem kulinarisch von großer Bedeutung. Damit sich der rote Weinbergpfirsich im mediterranen Klima in der Lehmener Würzlay gut entwickeln kann, bedarf es u.a. eines fachmännischen Baumschnitts.

Dafür sorgte am letzten Donnerstag, Gärtnermeisterin Monika Servaty im Razejungewingert. Sie ist gleichzeitig 2.Vorsitzende vom Verein "MoselWeinbergPfirsich e.V.". Dieter Möhring, Vorstandsmitglied der Lehmer Razejunge, knüpfte die Kontakte zu der Fachfrau aus Mesenich. Ihr Herzblut gehört dem roten Weinbergpfirsich und es war für sie eine Selbstverständlichkeit, den Razejunge fachlich zur Seite zu springen. Bei einem kleinen Lehrgang zeigte sie den Vereinsmitgliedern nützliche handwerkliche Kniffe leicht verständlich und sehr unterhaltsam, in ihrer humoristischen Art.

"Neben dem Rieslingwein und unseren Lavendelprodukten gehört der rote Weinbergpfirsich mit seinen handgemachten Erzeugnissen zu den kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Razejungewingert. Inzwischen haben wir über 60 Pfirsichbäume und -bäumchen auf den 14 Kuhren unserer Anlage", betont Dieter Möhring.

Isa Junker hat das Schneiden der Pfirsichbäume im Video festgehalten, um die Tipps von Monika Servaty auch für andere Interessierte auf der Webseite der Razejunge bereit zu halten. Isa Junker, ausgebildete Naturerlebnisbegleiterin, betreut die Homepage des Vereins der Lehmer Razejunge. Unter der Rubrik "Naturerlebnis Weinberg" hat sie bereits 17 Videos über Tiere und Pflanzen und natürlich über Weinbergarbeiten rund ums Jahr auf der Razejunge Homepage eingestellt (www.lehmer-razejunge.de)

Für Monika Servaty und Isa Junker gibt es nichts Schöneres, als sich aktiv im Weinberg zu betätigen und ihr Können und Wissen weiter zu vermitteln. Nähere Informationen zur Geschichte und zum Schnitt des roten Weinbergpfirsichs finden Natur- und Gartenfreunde auch in der Broschüre "Der Moselweinbergpfirsich" - Pflanz- und Pflegeanleitungen für Kleingärtner und den Erwerbsbau, herausgegeben vom DLR Mosel, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Isa Junker begleitet Monika Servaty mit der Kamera.Monika Servaty erklärt, wie der Weinbergpfirsich am besten geschnitten wird.Pfirsichbaum VOR dem SchnittPfirsichbaum NACH dem SchnittMonika Servaty erklärt, wie der Weinbergpfirsich am besten geschnitten wird.Isa Junker folgt Monika Servaty mit der Kamera.Monika Servaty erklärt, wie der Weinbergpfirsich am besten geschnitten wird.


Wir nutzen nur wenige, essentielle Cookies für den fehlerlosen Betrieb dieser Website. Wenn Sie dies ablehnen, könnten einige Bereiche der Seite nicht mehr richtig angezeigt werden.