2020 - Die Kulturlandschaft mit den Razejunge entdecken

ApollofalterIm kommenden Jahr bieten die Lehmer Razejunge wie in den Vorjahren interessante Führungen und Aktionstage für die unterschiedlichsten Zielgruppen an.

Für Schulklassen und Kita-Gruppen stehen wieder themenbezogene Aktionstage auf dem Programm. Der Weinbergerlebnispfad in der Lehmener Würzlay erfreut sich seit seiner Eröffnung großer Beliebtheit, besonders bei Familien und Fotofreunden. Nähere Infos finden Interessenten in der Broschüre "Weinkultur Erlebnis" der Touristik Sonnige Untermosel.

Seit 2018 zählt die Lehmener Würzlay mit dem Razejungewingert zu den Leuchtpunkten der Artenvielfalt an der Mosel. Er war der erste Leuchtpunkt im Landkreis Mayen-Koblenz. Die Razejunge haben sich dafür besonders engagiert.

Die inzwischen14 Leuchtpunkte der Mosel werden in der neu erschienenen Freizeit- und Erlebniskarte Mosel, herausgegeben von der Mosellandtouristik, als Schätze der Weinkulturlandschaft beschrieben. Die Leuchtpunkte der biologischen Vielfalt sind Orte, die den besonderen Reichtum charakteristischer Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten aufzeigen. Diese sind über die örtlichen Wanderwege erreichbar und vor Ort mit Infotafeln ausgestattet. Über QR-Codes gelangt der Besucher zu der weiterführenden Informationen über die Besonderheiten der jeweiligen Lage. Die Standorte der 14 Leuchtpunkte sind auf der Erlebniskarte mit dem Symbol des Schmetterlings markiert. Der Schmetterling der Lehmener Würzlay trägt die Nummer 12.

In der Woche der Artenvielfalt der Regionalinitiative Mosel vom 10. bis 17. Mai 2020 unter dem Motto "Faszination Mosel - Woche der Artenvielfalt" finden die unterschiedlichsten Veranstaltungen entlang der ganzen Mosel statt. Die Lehmer Razejunge werden sich auch an der Aktionswoche beteiligen und Besuchern interessante Programmpunkte bieten.

Alle Veranstaltungen der Lehmer Razejunge im neuen Jahr mit Thema und jeweiligem Termin sind ab Januar 2020 der Homepage des Vereins unter www.lehmer-razejunge.de zu entnehmen. Darüber hinaus wird in den regionalen Medien auf die Veranstaltungen zeitnah hingewiesen.


Wir nutzen nur wenige, essentielle Cookies für den fehlerlosen Betrieb dieser Website. Wenn Sie dies ablehnen, werden einige Bereiche der Seite nicht mehr richtig angezeigt.